Kybalion

Die sieben hermetischen Gesetze

Überliefert auf den Smaragdtafeln von Hermes Trismegistos (Toth)

Die sieben hermetischen (oder kosmischen) Gesetze gelten auf allen Ebenen des Seins. Sie sind ewig und unabänderlich. Über diesen Urbausteinen des Lebens steht die bedingungslose Liebe

 

1. Das Prinzip der Geistigkeit

2. Das Prinzip der Entsprechung

3. Das Prinzip der Schwingung

4. Das Prinzip der Polarität

5. Das Prinzip des Rhythmus

6. Das Prinzip von Ursache und Wirkung

7. Das Prinzip des Geschlechts

 

 

' ... Ob materieller oder spiritueller Erfolg - es gelten immer die gleichen geistigen Gesetze. Jeder Mensch bekommt das, was er für seine Entwicklung braucht. Das KYBALION erläutert die sieben hermetischen Gesetze klar und verständlich und gibt uns so die mächtigen Schlüssel zu ihrer Anwendung in die Hand, denn wir selbst sind Schöpfer unserer Realität. ...'

 

William Walter Atkinson (1862 - 1932) 

 


Das Prinzip der Geistigkeit

Das All ist Geist, das Universum ist geistig.

 

Das Prinzip der Entsprechung

Wie oben so unten; wie unten so oben.

 

Das Prinzip der Schwingung

Nichts ist in Ruhe, alles bewegt sich, alles ist in Schwingung.

 

Das Prinzip der Polarität

Alles ist zweifach, alles hat zwei Pole, alles hat sein Pol von Gegensätzen, gleich und ungleich ist dasselbe, Gegensätze sind identisch in der Natur, nur verschieden im Grad. Extreme berühren sich, alle Wahrheiten sind nur halbe Wahrheiten, alle Widersprüche können miteinander in Einklang gebracht werden.

 

Das Prinzip der Rhythmus

Alles fließt aus und ein, alles hat seine Gezeiten, alle Dinge steigen und fallen, das Schwingen des Pendels zeigt sich in allem; das Maß des Schwungs nach rechts ist das Maß des Schwungs nach links; Rhythmus kompensiert.

 

Das Prinzip von Ursache und Wirkung

Jede Ursache hat ein Wirkung, jede Ursache ihre Wirkung, alles geschieht gesetzmäßig, Zufall ist nur der Name für ein uns unbekanntes Gesetz. Es gibt viele Ebenen der Ursächlichkeit, aber nichts entgeht dem Gesetz.

 

Das Prinzip des Geschlechts

Geschlechts ist in allem, alles hat männliche und weibliche Prinzipien, Geschlecht offenbart sich auf allen Ebenen.