Für das Mehr an Freiheit auf allen Ebenen

die Innere Berührung

Dein Körper ist die dichteste Form deiner Existenz. Er ist dein Instrument der Wahrnehmung. Wann immer du etwas erlebst, entstehen (entsprechend deiner unbewussten Muster und Prägungen - oder kurz ausgedrückt 'bisherigen Erfahrungen') Reaktionen, Muster und Empfindungen in deinem Körper. Jedes Thema, das du als negativ oder hindernd erlebst, erzeugt auf irgendeine Weise auch negative und hindernde Gedanken, Gefühle, Körperreaktionen und Verhaltensmuster. Dieses alles sind Energien, die in dir entstehen und in dir und deinem Leben wirken:

 

Jeder Gedanke, jedes Gefühl und jede Empfindung in dir entsteht in deiner eigenen Energie, ganz egal durch was er/sie/es ausgelöst wurde. Wenn du eine Innere Berührung machst, dann sind diese wahrnehmbaren Reaktionen zu einem Thema in deinem Körper von Bedeutung.

 

Die Innere Berührung kann bei unzähligen Thematiken angewendet werden. Hier findest du eine kleine Sammlung von Themen, die bereits mit einer Inneren Berührung bearbeitet wurden. Sie stammen aus dem dazu zusätzlich veröffentlichten Buch 'Die Innere Berührung' (von Heiko Wenig).    

 

Körperliche Themen

Schmerzen und Verspannungen verschiedener Art, dauerhaft erhöhte Grundanspannungen, Dauerblockierungen (z.B. in Wirbeln oder Gelenken), Wirbelsäulenthematiken, Versteifung von Körperteilen., Unbeweglichkeit, Hitzewallungen, Verwachsungen, Halux, Krebs, Darmprobleme, Reizdarm, Haarausfall, Hautprobleme wie Neurodermitis und Rosazea, Schamesröte, übermäßige Schweißausbrüche und Körpergerüche, Allergien, Unverträglichkeiten, Magersucht, Bulimie, Übergewicht, Alkoholismus und andere Suchterkrankungen, Probleme mit der Sexualität wie Verkrampfungen der Geschlechtsorgane, Mentruationsschmerzen, Impotenz, ...   

 

Emotionale und mentale Themen

Schuldgefühle, Abgrenzungsprobleme, schlechtes Gewissen, Ängste (z.B. vor Verlust, Entscheidungen, nicht geliebt zu werden, zu versagen, nicht zu genügen, abgelehnt zu werden, zu versagen, vor Verantwortung, vor Bindung, vor Loslassen, vor Gewalt, vor Bestrafung, vor Hunden, Spinnen, Existenzangst, Flugangst, Prüfungsangst, ..), Gefühle wie Wut, Aggression, Hass, Unsicherheit, Überforderung, Ungeduld, Traurigkeit, Schwere, Last, Leid, Schwerz, Ekel, Unzufriedenheit, Unglücklichsein, Druck, Unruhe, innerer Kampf, Widerstände verschiedenster Art, Enge, Burn-out-Symptome, verschiedene Arten von Stress, innere Unruhe, Getriebensein, ...  

 

Spirituelle Themen

Angst vor dem Leben, Angst hier (auf der Erde) zu sein, Ablehnung des Lebens, Wut auf 'Gott', Angst vor der eigenen Kraft und Macht, Eremitengefühl, Angst vor dem Bösen, Erdungsthematiken, Gefühl des Verlorensein, Schuldgefühle, schlechtes Gewisse, Widerstände gegen positive Kräfte und Energien, Gefühl der Isolation, Gefühl vom Abgeschnitten-/Getrenntsein, ...

 

Weitere Resonanzfelder

Negative Resonanzen auf andere Menschen (sei dies Wut, Ärger, Traurigkeit oder so etwas wie Schmatzgeräusche beim Essen), Lebenssituationen (nicht loslassen können, in schlechten Gefühlen hängen bleiben, nicht abschließen können), Resonanzen auf der Arbeitsstelle (Arbeit an sich, Chef, Mitarbeiter), Resonanzen auf Musik, Filme Nahrung, Elektrosmog, Strahlung, Gerüche, Geschmack, Angst vor schädlichen Stoffen (Gift, Zusatzstoffe, ...), ...   

 

Alles, was uns umgibt, kann Resonanz auslösen. Jede gelöste Resonanz bringt ein Stück mehr Freiheit und hat eine positive Auswirkung, die viel größer ist, als der Verstand erfassen könnte.

 

Entscheidend ist nicht, was im Leben geschieht, sondern wie wir damit umgehen.

 

Wovon brauchst du mehr?

Mit der Inneren Berührung lassen sich naturgemäß ebenso Dinge bearbeiten, von denen du in deinem Leben gern mehr hättest.